PRESSEMITTEILUNG 14.04.2020 | CORONA-IMMOBILIENMONITOR

Aktualisiert: Juni 3

Pressemitteilung des iib-Instituts Dr. Hettenbach


  • Deutschlandweiter Corona-Immobilienmonitor geht online

  • Immobilienpreisentwicklung ultralokal und in Echtzeit

  • Transparente Entscheidungsgrundlage




Schwetzingen, 14. April 2020 - Wie sich die Corona Pandemie auf den Immobilienmarkt auswirkt, zeigt das deutschlandweit einzigartige Angebot des iib-Instituts Dr. Hettenbach aus Schwetzingen. Ultralokal und in Echtzeit analysiert der Corona-Immobilienmonitor Grundstücke, Häuser und Wohnungen unter Einbeziehung der Corona-Fallzahlen des Robert Koch-Instituts (RKI).


https://www.corona-immobilienmonitor.de/


„Zahlen, Daten und Fakten anstelle von Kaffeesatzleserei sind die wirksamsten Mittel, auch in Krisenzeiten einen kühlen Kopf zu bewahren“, sagt Dr. Peter Hettenbach, Gründer des iib Instituts, einem unabhängigen Institut für Immobilien-Marktforschung.

„Selbstverständlich ist die Immobilienbranche betroffen von der Corona-Pandemie. Wie sich die Krise wirtschaftlich und psychologisch auswirkt, hängt auch von der Dauer der politisch angeordneten Maßnahmen ab. Mutmaßlich werden wir in den nächsten Monaten Notverkäufe sehen.“

Zurzeit sind die Preise am Markt noch stabil, zeigt der Corona-Immobilienmonitor, den das iib Institut auf www………..de barriere- und kostenfrei veröffentlicht.

In den nächsten Monaten rechnet Dr. Peter Hettenbach aber damit, dass der Immobilienhandel in Deutschland fast zum Erliegen kommt. „Diese Phase wird etwa zwei bis drei Monaten dauern“, so Dr. Peter Hettenbach.

Das Corona-Special des iib-Instituts Dr. Hettenbach liefert täglich Informationen zu aktuellen Entwicklungen - deutschlandweit, aber ultralokal. Zu finden sind jede Straße und jedes Viertel in Dörfern, Städten und in den Metropolen.

Mit dem Corona-Immobilienmonitor erhalten Käufer und Verkäufer eine transparente Entscheidungsgrundlage. „Das ist die wichtigste Voraussetzung für eine fundierte Kaufentscheidung“, sagt Dr. Peter Hettenbach.

Immobilienexperte Dr. Peter Hettenbach sieht in der Krise auch eine Chance, Intransparenz zu entlarven und schwarze Schafe in der Immobilienbranche zu enttarnen. „Unsere bewährten und an die Corona-Daten angepassten Monitoringinstrumente dienen dazu, das Verhalten der Nachfrage abzubilden. Fair, transparent und immer im Sinne der Verbraucher - in turbulenten Zeiten wichtiger denn je“, so Hettenbach.

Das iib Institut Dr. Hettenbach ist ein unabhängiges Analysehaus aus Schwetzingen in Baden-Württemberg mit 25 Jahren Erfahrung im Immobilienmarkt. In dem familiengeführten Institut verbindet seine Marktexpertise mit aktuellen Erkenntnissen zur Datennutzung und modernen Analysemethoden. Zahlreiche Sparkassen und Banken in Deutschland nutzen das Tool bereits, das Verkäufern und Käufern ultralokale und in Echtzeit generierte Daten zur Verfügung stellt.

Hinweis für Redaktionen:

Dr. Peter Hettenbach steht für Interviews zur Verfügung.

Kontakt: +49 (0) 6202 / 95 049 – 10 oder info@iib-institut.de.

Bei Interesse an der Karte zur Einbindung in Ihr redaktionelles Angebot, kontaktieren Sie uns.

iib Institut Dr. Hettenbach

Immobilien innovativ bewerten

Bahnhofanlage 3

68723 Schwetzingen

+49 (0) 6202 / 95 049 – 10

info@iib-institut.de

0 Ansichten

ADRESSE

Bahnhofanlage 3 68723 Schwetzingen

KONTAKT

06202 / 95049-10

©2020 iib Institut Dr. Hettenbach. Erstellt mit Wix.com